Osterschinken im Brotteig bei Pöhl am Naschmarkt

Osterschinken im Brotteig

Traditionellerweise machen wir jedes Jahr die Osterschinken im Brotteig. Für diese Osterschinken verwenden wir sehr saftige Beinschinkenstücke, die nur ganz kurz geräuchert werden – sie sind noch roh! Denn genau hier liegt der große Qualitätsunterschied.

Die Schinkenstücke werden in einen Brotteig eingeschlagen und der Schinken wird erst mit dem Brotbacken 'gekocht'. Dadurch bleibt der Schinken besonders saftig und zart gegart. Durch das sogenannte „Runterbacken“ behält der Schinken seinen milden Geschmack. Sie können den Osterschinken im Brotteig auch noch erwärmen. Über die beste Zubereitung und Ideen, was man dazu servieren kann beraten wir Sie gerne.

news    feines    zurück